AOK Bremen/Bremerhaven


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die DeskCenter Management Suite konnte als einzige Lösung über 80% der Anforderungen an ein vollständiges Assetmanagement erfüllen. Unsere hohen Erwartungen wurden mit dem Einsatz der Software sogar noch übertroffen.

RALF TELLER

Teamleiter IT, AOK Bremen/Bremerhaven

Die AOK Bremen/Bremerhaven ist die größte Krankenversicherung im Land Bremen. Über 223.000 Versicherte, 13.000 Arbeitgeber und fast 4000 Vertragspartner im Gesundheitswesen schenken der AOK ihr Vertrauen. Die Gesundheitskasse und ihre über 600 Angestellten sorgen durch eine besondere Nähe zu den Versicherten für eine hohe Kundenzufriedenheit. Das IT-Team, bestehend aus sechs Mitarbeitern, gewährleistet mit der DeskCenter Management Suite einen reibungslosen Ablauf im IT-Betrieb und eine optimale Betreuung aller Mitarbeiter an den Standorten Bremen und Bremerhaven.

Zwei Geschäftsstellen & fünf Nebenstellen zentral verwaltet

Die IT-Administratoren der AOK Bremen/Bremerhaven haben alle Hände voll zu tun, um die 600 Angestellten in den verschiedenen Abteilungen schnell und effektiv zu betreuen. Eine zusätzliche Herausforderung für die zentrale IT-Abteilung ist die Verteilung der Mitarbeiter auf zwei Hauptgeschäftsstellen und fünf Nebenstellen. Ein nicht unwesentlicher Zeitfaktor, der da bei jedem Einsatz einkalkuliert werden musste.

Die Suche nach einer Lösung, mit der von zentraler Stelle aus sämtliche Systeme inventarisiert werden können, ließ sich daher nicht länger verschieben. „Zusammen mit unserem Partner vor Ort haben wir uns verschiedene Lösungen angeschaut und unter die Lupe genommen. DeskCenter hat sich letztendlich durchgesetzt, da es nahezu alle erforderlichen Kriterien erfüllte“, berichtet Ralf Teller, IT-Teamleiter bei der AOK Bremen/Bremerhaven. So konnte die Lösung z.B. durch den modularen Aufbau, der eine Erweiterung nach Bedarf ermöglicht und die Inventarisierung ohne Ausrollen eines Agenten auf den Systemen überzeugen. Wichtigstes Kriterium war aber die Möglichkeit einer übersichtlichen Assetverwaltung nach Standorten, da die Ausstattung der einzelnen Niederlassungen mit Hardware nach einem vorgeschriebenen Plan erfolgen muss.

Herausforderung

  • Zentrale Inventarisierung sämtlicher Systeme an unterschiedlichen Standorten
  • Zeitersparnis in der Software- und Betriebssystemverteilung

Lösung

  • Übersichtliche Assetverwaltung nach Standorten mit dem Modul IT-Asset-Management
  • Erweiterung des Softwaremanagements mit den Modulen Softwareverteilung und OS-Deployment

Mit DeskCenter ist es nun möglich, alle Systeme, Komponenten und Assets in einer einzigen Übersicht abzubilden und auf Knopfdruck Berichte zu generieren. Dies kommt auch anderen Abteilungen wie der Revision oder dem Datenschutzbeauftragten zugute, die ebenfalls Zugriff auf alle Informationen brauchen und so jederzeit einen schnellen Überblick haben. Letztendlich war Ralf Teller von der Gesamtlösung überzeugt, mit der er schnell und kompetent von seinem Arbeitsplatz aus reagieren kann: „Ein zentrales Medium für alles nenne ich Fortschritt und eine erhebliche Verbesserung der Arbeitsqualität.

Die Zeiten der Turnschuhadministration sollten in einer innovativen und modernen Organisation wie der AOK damit der Vergangenheit angehören.“

Stadt Straubing Rathaus
AOK Logo Referenzpartner von Deskcenter

Zusammen mit unserem Partner vor Ort haben wir uns verschiedene Lösungen angeschaut und unter die Lupe genommen. DeskCenter hat sich letztendlich durchgesetzt, da es nahezu alle erforderlichen Kriterien erfüllte.

Ralf Teller
Teamleiter IT, AOK Bremen/Bremerhaven

Die Erweiterung der Module Softwareverteilung und OS-Deployment stehen als nächstes auf der Agenda. Auch hier sollen durch die DeskCenter Management Suite erhebliche Zeiteinsparungen realisiert werden und das idealerweise mit einer ganzheitlichen Lösung. „Wenn die Implementierung genauso schnell und reibungslos funktioniert wie bisher, steht der langfristigen Zusammenarbeit mit dem Leipziger Hersteller nichts im Weg. Auf einen professionellen Support ist bei DeskCenter auf jeden Fall Verlass“, spricht Ralf Teller aus Erfahrung.

0 341 / 39 29 60-0

IT-Support nutzen

Sie möchten mehr über Deskcenter erfahren?

Dann melden Sie sich einfach
per Telefon oder E-Mail.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

E-Mail schreiben

weitere Referenzen