IT Assetmanagement

Verwaltung ihres technischen und kaufmännischen Bestandes

Mit einem integrierten IT Assetmanagement bilden Sie den gesamten Lebenszyklus eines Assets, von der Beschaffung bis zur Entsorgung ab. Dabei stehen unternehmens- und business-relevante Herausforderungen wie z.B. :

  • die Ermittlung von Beschaffungs- und Bedarfszahlen
  • die Überwachung von Wartungs-, Service- und Leasingverträgen
  • Korrekturen einer übersichtlichen Anlagebuchhaltung
  • die umfassende Planung von Investitionen
  • u.v.m im Fokus.

Beim IT Asset­management der DeskCenter Management Suite können Sie alle Bestand­teile eines IT-Arbeits­platzes sowie deren Beschaffungs­daten erfassen und auswerten. Weiterhin erlaubt es Unternehmen die Verwaltung aller Stamm­daten und Finanz­daten.

Komponenten Übersicht

Die homogene Verbindung von technischer und kauf­männischer Bestands­verwaltung ist einzigartig. Bereits kurz nach der Ein­führung des IT Asset­management der DeskCenter Management Suite werden die Vor­teile sichtbar. IT-Abteilung, Controlling und Fach­abteilungen können durch spezifische und individuelle Aus­wertungen schnell und effektiv über den neuesten Stand informiert werden.

Kostentransparenz

  • umfassende Kosten­stellen­zuordnung und eine Ver­knüpfung mit Lieferanten­daten und Service­verträgen
  • Erfassung finanzieller Informationen, wie Abschreibungen, Leasing und Miete
  • Integration ins Lizenz­management
  • Berück­sichtigung von dynamischen Daten­änderungen (z. B. Aktualisierung der Systeme, Benutzer und Komponenten bei Änderung von Standort­angaben, Raum oder Kosten­stelle)
  • Hinter­legung von System­daten (Inventar­nummer) sowie erstellen und auslesen von Barcodes
  • ToGo ermöglicht mobile Erfassung und Inventur

Benutzerintegration

  • Verknüpfung von Systemen oder Komponenten mit erfassten Anwendern
  • Erkennung von Zugehörigkeiten (Benutzer und Assets)
  • Import von Asset­daten aus Fremd­systemen und vorhandenen Daten­banken

Funktionen

Automatische oder manuelle Erfassung folgender Asset­Informationen stehen zur Verfügung:

  • Vertrags­daten
    (Kauf- und Wartungs­verträge)
  • Anschaffung und Kosten
    (beliebig erweiterbar)
  • Abschreibung, Leasing und Miete
  • Service­mitarbeiter
  • Lieferanten und Service­partner
  • Kosten­stellen
  • Standorte und Räume
  • Netzwerk­segmente und Anschlüsse